6. ADFC Rad-Wander-Tag

FÜR DIE GANZE FAMILIE

Am 02. Juni 2019 veranstaltet der ADFC Region Hannover in Kooperation mit der Region Hannover, der AOK Hannover und der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung bereits zum sechsten Mal den RAD-WANDER-TAG, der zu einer Radtour in und um Hannover anregen soll. Wie in den Vorjahren ist diese Veranstaltung wieder eingebunden in den Wettbewerb „Stadtradeln“, der vom 19. Mai bis 08. Juni stattfinden wird.

STRECKE

Die Strecke setzt sich aus Teilen des Julius-Trip-Rings und des Grünen Rings zusammen und führt vom Maschsee-Südufer durch Ricklingen nach Westen, berührt den Benther Berg mit der schönen Aussicht auf die Silhouette der Stadt Hannover und führt dann nach Norden in die ländlich geprägte Gegend um Velber. Entlang der Windungen der Leine geht es erst nach Stöcken und dann am Mittellandkanal entlang gen Osten. In der List führt die Strecke dann nach Süden und durch die Eilenriede zurück zum Maschsee.

Die Strecke ist rund 43 Kilometer lang und verläuft meist auf Radwegen oder befestigten Feld- oder Waldwegen sowie verkehrsarmen Straßen. An einigen Stellen müssen aber verkehrsreichere Straßen überquert werden – bitte dort sehr vorsichtig sein. Bodenmarkierungen mit orangefarbener Sprühkreide weisen an wichtigen Stellen und auch zwischendurch den Weg.

Informationen zum RAD-WANDER-TAG einschließlich eines GPS-Tracks finden sich zudem auf der Internetseite des ADFC Region Hannover unter https://adfc-hannover.de/rad-events-in-der-region/ (zu erreichen auch über den QR-Code in diesem Faltblatt) bzw. an den Infopunkten.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können die Strecke in beiden Richtungen individuell befahren. Sie können an jeder Stelle der Route starten, beliebig lange fahren und überall aufhören (Abgabe des Tourentickets nicht vergessen!).

Die Strecke weist keine größeren Steigungen auf und auch das Tempo kann jeder individuell wählen, sodass auch jüngere Kinder mitfahren können. Für sie gibt es an der Strecke attraktive Spiel- und Aufenthaltsgelegenheiten, z.B. im Kinderwald Mecklenheide, in der Waldstation Eilenriede oder an den Badeteichen hinter dem Maschsee.

Leider gibt es 2 Stellen, die für Liegeräder, Lastenräder und evtl. Anhänger schwierig zu passieren sind: in der Leinemasch bei Letter die Querung der Uferstraße und in der Eilenriede die Brücke über den Messeschnellweg.

INFOPUNKTE („IP“)

Auf der Strecke werden 6 Infopunkte in jeweils ca. 7 km Abstand eingerichtet – diese Entfernung ist auch von Kindern gut zu schaffen. An diesen Stellen werden Tourentickets und das Faltblatt mit der Streckenkarte ausgegeben. Zudem gibt es bei den Infopunkten auch die Möglichkeit zur Nutzung sanitärer Einrichtungen sowie (an den Infopunkten 1+2+6) zur Einkehr für einen stärkenden Imbiss (die Betreiber freuen sich auf Ihren Besuch!), für IP 4+5 ist eine kleine Mitnahmeverpflegung geplant.

Die Infopunkte selbst sind von 10 bis 17 Uhr besetzt, dort gibt es auch Informationen über interessante Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke.

Tourenticket und Verlosung

Wer an der Verlosung teilnehmen möchte, muss zuerst an einem Infopunkt seiner Wahl ein Tourenticket holen und erhält dabei auch gleich den ersten Stempel auf dem Tourenticket. Wer an mindestens zwei Infopunkten sein Ticket abstempeln lässt und letztlich an einem Infopunkt abgibt, nimmt an der Verlosung attraktiver Preise teil. Die Gewinner werden benachrichtigt. Die Teilnahme erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges, ein Anspruch auf Gewinn besteht nicht.

SICHERHEIT

Die Teilnahme am RAD-WANDER-TAG erfolgt auf eigene Gefahr. Das Fahrrad muss sich in einem verkehrssicheren Zustand nach StVZObefinden. Die Regeln der Straßenverkehrsordnung (StVO) sind zu beachten, besondere Vorsicht erfordern die Straßenquerungen sowie Abschnitte mit viel Fahrrad- oder Fußgängerverkehr.

Wir empfehlen das Tragen eines Fahrradhelms.

AOK DOPPELPLUS

Teilnehmerinnen und Teilnehmer am „AOK Doppelplus“-Bonusprogramm erhalten für die Teilnahme 10 Punkte gutgeschrieben. Dafür muss das entsprechende Bonusheft an einer der Stationen oder nachträglich das abgestempelte Tourenticket im AOK-Servicezentrum vorgelegt werden.

Folgende Informationen gibt es:

© ADFC Region Hannover 2019

Facebook

Get the Facebook Likebox Slider Pro for WordPress