Themen aus der Region – Garbsen/Seelze

Eine anspruchsvolle, flotte Radtour über 125 km zum Picknick an der Weser unternahmen 9 Teilnehmer am letzten Sonntag. Von Garbsen über Wiedensahl nach Lahde, wo bei einem Bäcker nochmal die Chance zum Auffüllen des Picknickkorbs genutzt wurde, und dann über Weserkanal und Weser hinüber zum Picknickplatz.

Nach der Stärkung bei interessanten Gesprächen ging es auf dem Weser-Radweg Richtung Norden, um bei Schlüsselburg und Wasserstrasse die Weser wieder zu überqueren. Dannach ging es zum entspannen durch den Wald nach Loccum, wo aufgrund des noch sehr warmen Tages die Getränkeflaschen in einem Eiscafe nochmal nachgefüllt wurden. Mehr zu »Themen aus der Region – Garbsen/Seelze«

Neue Hannah-Stationen Wunstorf und Hannover

Gleich zwei neue Hannah-Stationen gehen an den Start.

Ab 27.09.2018 in Hannover-List bei Fair-Sicherungsladen, Lister Damm 1 mit der Elektro-Hannah Nr. 3 zur Hannah 3 in Hannover-List und ab 02.10.2018 in Wunstorf-Blumenau bei der Bioland-Gemüsediele Speckhan, Maschstraße 12 mit der Elektro-Hannah 2 zur Hannah 2 in Wunstorf.

Hannah kann kostenlos für 1 – 3 Tage ausgeliehen werden, für den Einkauf, die Fahrt zum Wertstoffhof, dem Umzug, der Picknickfahrt, dem Ausflug mit der Familie oder auch für die Hochzeit. Viel Spaß wünscht das Hannah-Team.

 

Parking Day

21.09. Park(ing) Day: Aktionen in über 30 Städten

ADFC: „Parken muss deutlich teurer werden!“

Am 21. September ist „Park(ing) Day“ – ein weltweiter Aktionstag, an dem Parkplätze zu Inseln des Stadtlebens umgestaltet werden: Mini-Cafés, Band-Bühnen, Boccia-Bahnen oder breite Rad-Spuren. Die in San Francisco geborene Idee findet in Deutschland immer mehr Zuspruch. In diesem Jahr sind in über 25 Städten Aktionen von ADFC und anderen Verkehrswende-Gruppen geplant. Der ADFC appelliert an die Städte, das Parken deutlich teurer zu machen, um der steigenden Platznot entgegenzuwirken.

  Mehr zu »Parking Day«

Themen aus der Region – Wennigsen/Barsinghausen

Die Rennradgruppe des ADFC Wennigsen/Barsinghausen hat sich dieses Jahr etwas Besonderes vorgenommen, die Teilnahme an der „Tour O The Borders“ in Schottland. Am 31.08. fuhren 6 Rennradbegeisterte mit der Fähre über Nacht nach Newcastle und dann weiter in die schottischen Borders. Dort trafen wir auch den „7. Man“, er hatte schon eine Woche schottische Luft mit seiner Frau geatmet….Am Sonntag früh um 7h war Start, 6 Fahrer sind gestartet. Der Erste hatte die 120km/1400Hm in 4:20h absolviert, alle anderen Fahrer haben die Tour in persönlicher Bestzeit geschafft. Wer mitgezählt hat: ein Fahrer ist krankheitsbedingt nicht gestartet…..;-(((  Für alle war es eine tolle Tour, auch dank der super Organisation unseres schottischen Radfreundes Stephen Martin. Vielleicht nächstes Jahr wieder………und hier ein paar Bilder Mehr zu »Themen aus der Region – Wennigsen/Barsinghausen«

Offener Brief des ADFC Bundesverband

„Immer mehr Fahrverbote – und Minister Scheuer tut nichts für den Radverkehr!“

Berlin, 07. September 2018
019/18

Nächste Woche stellt Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer im Bundestag den geplanten Verkehrshaushalt 2019 vor. Die beim Dieselgipfel zugesagte Erhöhung der Mittel für den Radverkehr wird nicht enthalten sein. Auch fehlt der angekündigte Sonderetat zur Erhöhung der Radverkehrssicherheit durch LKW-Abbiegeassistenten. Der ADFC ist empört. In einem offenen Brief fordert der Fahrradclub, endlich Ernst zu machen mit der angekündigten Förderoffensive für besseren Radverkehr.       Mehr zu »Offener Brief des ADFC Bundesverband«

Fahrradklima-Test 2018

Macht Radfahren in Deiner Stadt Spaß oder ist es Stress?

 

Seit 01. September 2018 läuft erneut der große ADFC-Fahrradklima-Test. Seit Samstag können Radfahrerinnen und Radfahrer unter www.fahrradklima-test.de wieder über das Radklima in ihrer Stadt abstimmen! Erstmals beschäftigt sich der Fahrradklimatest auch genauer mit dem Thema Familien und Kinder. Durch Zusatzfragen rund um das Radfahren von Familien und Kindern soll die Familienfreundlichkeit von Städten und Gemeinden bewertet werden. Die Befragung läuft bis zum 30. November 2018. Machen Sie mit – je größer die Beteiligung, desto größer die Wirkung.

Wer keinen Internet-Zugriff hat, kann den Fragebogen auch bei uns in der Geschäftsstelle bekommen/ausfüllen oder bei unseren 15 Ortsgruppen.

Neue Hannah-Station bei Denn´s Biomarkt

Ab Dienstag, 04. September 2018 steht die E-Hannah 17 bei Denn´s Biomarkt an der Celler Straße zur Ausleihe bereit.

Zur Hannah 17 – Denn´s Biomarkt

Normalerweise stehen in Hannover nur Hannah-Lastenräder ohne Motor zum Ausleihen bereit und die Hannah mit Motor in der Region, da dort die Wege meist weiter und „hügeliger“ sind.

Viel Spaß mit der Elektro-Hannah in Hannover

GPS-Intensivkurs

GPS-Kurs fällt aus – GPS-Kurs fällt aus – GPS-Kurs fällt aus – GPS-Kurs fällt aus

Aufgrund der starken Nachfrage im Frühjahr bietet der ADFC Region Hannover einen weiteren GPS-Intensivkurs am Samstag, 13. Oktober 2018 im Tagungsraum Umweltzentrum, Hausmannstraße 9-10, 30159 Hannover von 10:00 – 17:00 Uhr an.

Digitale Orientierung wird immer beliebter. Vielen Radfahrern und Wanderern fällt die Nutzung von GPS-Geräten und Smartphones allerdings nicht leicht. Dieser Intensivkurs zeigt Einsteigern und Fortgeschrittenen, wie man mit digitalen Karten und am PC auf einfache Weise Touren planen kann und sie mit GPS-Gerät oder Smartphone durchführt. Geleitet wird der Kurs von Thomas Froitzheim, langjähriges ADFC Mitglied, früher Leiter der Kartenreaktion beim Bielefelder Verlag (ADFC-Karten) und inzwischen bundesweiter Experte für Satellitennavigation.

Für die Teilnahme sind keinerlei Vorkenntnisse über satel­litengestützte Navigation erforder­lich. Die benötigten Geräte (Notebooks und GPS-Geräte) wer­den für die Dauer des Kurses jedem Teilnehmer zur Verfügung gestellt.

Kursgebühr: 90 Euro pro Person (ADFC-Mitglieder: 80 Euro).

 

Fahrradsicherheitswoche der Polizei

Die Woche vom 21.08.2018 bis 28.08.2018 steht bei der Polizei Hannover ganz im Zeichen der Sicherheit von Radfahrern. Daher werden sich die Beamten in diesem Zeitraum in der gesamten Region Hannover besonders dem Thema widmen.

Im vergangenen Jahr wurden in der Landeshauptstadt sowie im Umland insgesamt 1 756 Fahrradfahrer verletzt, 204 davon schwer. Acht Radler erlitten bei Unfällen tödliche Verletzungen. Vor dem Hintergrund des stetig steigenden Radverkehrs und damit zusammenhängend auch steigenden Unfallzahlen in diesem Bereich, führt die PD Hannover in der nächsten Woche regionsweit verstärkt Kontrollen durch. Dabei soll das Fehlverhalten von, aber auch das Fehlverhalten gegenüber Fahrradfahrern – diese gehören neben Fußgängern zur Gruppe der sog. ungeschützten Verkehrsteilnehmer – überwacht und sanktioniert werden. Ziel der Aktion soll neben einer Sensibilisierung aller Verkehrsteilnehmer auch die Reduzierung der Unfallzahlen unter Beteiligung von Zweiradfahrern sein.

Auto gegen Fahrrad im ZDFzoom

Ein sehenswerter Beitrag auf ZDFzoom zur Frage: Muß Radfahren so gefährlich sein.

Radfahrer haben auf Deutschlands Straßen wenig Platz und oft auch wenig Schutz. 254 kamen 2017 innerorts ums Leben, 11 700 wurden schwer verletzt. Muss Radfahren so gefährlich sein?

Zur Mediathek

© ADFC Region Hannover 2018

Facebook

Get the Facebook Likebox Slider Pro for WordPress