Das gedruckte Fahrrad

Nachdem die Firma Urwahn aus Magdeburg mit dem Modell „Stadtfuchs“ bereits ein Fahrrad aus dem 3D-Drucker am Markt hat, wird dieses jetzt ergänzt als Stahlrahmen-Pedelec mit nur 14,5 Kilogramm, bezeichnenderweise als Modell „Platzhirsch“.

Die Fertigung mit dem 3D-Drucker ergibt einen neuartigen Hinterbau, welcher neben dem anderen Design auch eine elastische Hinterradaufhängung, die Fahrbahnunebenheiten kompensiert, ergibt.

Bei der Calenberger Radkultur habe ich den Stadtfuchs probegefahren und kann die gute Abfederung bestätigen.

Weiter Informationen und Bilder hier

Grafik: Urwahn, Magdeburg

© ADFC Region Hannover 2020

Verwandte Themen

Facebook

Get the Facebook Likebox Slider Pro for WordPress