Neue Radverkehrsanlage zwischen Heitlingen und Stelingen

Es ist vollbracht, Heuers Plan B sei Dank! Nach nunmehr 15-jähriger Planung wurde am Freitag, den 03.Juli 2015 der neue Radweg zwischen Heitlingen und Stelingen (Stadt Garbsen) durch Herrn Bürgermeister Grahl freigegeben. Einzelpersonen, Parteigremien, die Verwaltung der Stadt Garbsen und der ADFC – alle hatten sich sehr engagiert gegenüber der Regionsverwaltung Hannover letztendlich durchgesetzt. Denn……… innerhalb der Regionsverwaltung wurde dieser Radwegeneubau bis in das Jahr 2020 verschoben. Einen außerordentlich großen Anteil der Verwirklichung dieses Projektes haben wir unserem Ex-Burgermeister, Herrn Alexander Heuer, zu verdanken. Hierbei muß an den Protest – Sternmarsch der Bürgerinnen und Bürger im Jahre 2011 erinnert werden. Wie schon angeführt, hat die Region Hannover entschieden, den Radwegeneubau in absehrbarer Zeit nicht zu bauen. Daraufhin erklomm unser damaliger Bürgermeister einen Landwirtschaftsanhänger und zog seinen Plan B aus der Tasche. Jeder der mit der Materie vertraut war, weiß heute, wie ungeheuer wichtig dieser Plan B (Vorfinanzierung des Radwegeneubaus durch die Stadt Garbsen) war. Garbsen, den 27.08.2015 Heinz Schmidt

© ADFC Region Hannover 2020

Verwandte Themen

Stichworte

Facebook

Get the Facebook Likebox Slider Pro for WordPress